Sprache wählen
Home / Downloads / Pressefotos
Pressefotos

ADSI-Eröffnung

Prof. Huber, Prof. Popp u. Prof. Bonn
Prof. Huber u. Prof. Bonn
Tilg, Weselka, Platter, Huber, Bonn, Rainer, Maerk, Stingl, Popp
Prof. Stingl u. Prof. Huber
Popp Interview
Platter Interview
Landeshauptmann Platter, Prof. Bonn
Huber Interview

Portraits

Prof. Lukas Huber
Prof. Günther Bonn
Prof. Bonn, Prof. Huber
Prof. Bonn, Prof. Huber, Dr. Kacani

Pressegespräch zu ADSI-Eröffnung

Prof. Popp, Prof. Bonn, Prof. Huber
Prof. Popp, Prof. Bonn, Prof. Huber

Download Bild 1 / Bild 2

ADSI-Team

Prof. Huber, Prof. Bonn und ADSI Mitarbeiter
Prof. Huber u. Prof. Bonn
Prof. Bonn u. Prof. Huber

Download Bild 1 / Bild 2 / Bild 3

Prof. Huber mit Mitarbeiterin

Prof. Lukas Huber mit einer Mitarbeiterin in der Zellbiologie-Abteilung des ADSI
Prof. Lukas Huber mit einer Mitarbeiterin in der Zellbiologie-Abteilung des ADSI

Download Bild 1 / Bild 2 / Bild 3

Prof. Bonn mit Mitarbeiterin

Prof. Bonn mit einer Mitarbeiterin im Extraktionsbereich des ADSI
Prof. Bonn mit einer Mitarbeiterin im Extraktionsbereich des ADSI

Download Bild 1 / Bild 2

Laborbilder Zellbiologie

Die vollautomatisierte Pipettierung, Zellkultur und Mikroskopie in der Zellbiologie-Abteilung des ADSI ermöglicht Lebendzell-Manipulation und –Analyse. Sie findet bei mittlerem Probendurchsatz und bei normalen oder sauerstoffarmen Bedingungen statt.
Die vollautomatisierte Pipettierung, Zellkultur und Mikroskopie in der Zellbiologie-Abteilung des ADSI ermöglicht Lebendzell-Manipulation und –Analyse. Sie findet bei mittlerem Probendurchsatz und bei normalen oder sauerstoffarmen Bedingungen statt.
In der zellbiologischen Abteilung des ADSI werden eine Vielzahl von Zell-Eigenschaften gleichzeitig vollautomatisch physikalisch und chemisch gemessen, analysiert und verglichen. Als Messverfahren wird unter anderem die Durchflusszytometrie verwendet. So finden die Wissenschaftler möglichst viel darüber heraus, wie die verschiedenen Zelltypen in den komplexen Co-Kulturen auf die Behandlung mit Testsubstanzen oder Pflanzenextrakten reagieren.

Download Bild 1 / Bild 2 / Bild 3

Laborbilder Extraktion

Die wirksamen Inhaltsstoffe werden aus getrockneten Pflanzenteilen als Extrakt herausgelöst. Dafür wird im ADSI ein vollautomatisches Extraktionsgerät verwendet (accelerated solvent extraction, ASE). Es ermöglicht den Wissenschaftlern eine Vielzahl von Extraktionen mit verschiedensten Lösungsmitteln bei verschiedensten Temperaturen und Drücken exakt wiederholbar durchzuführen.
Ein Extrakt aus Pflanzeninhaltsstoffen wird am ADSI mit einem Rotationsverdampfer eingedampft und somit konzentriert.

Download Bild 1 / Bild 2

Laborbilder Analytik

In der Analytik-Abteilung des ADSI werden unter anderem Vielstoffgemische mit Hilfe modernster Trennverfahren in Ihre Einzelsubstanzen aufgetrennt und diese mittels Massenspektrometrie identifiziert. Am Bild zu sehen: Der vollautomatische Probengeber wird mit Proben beladen.
Die Analytik-Abteilung des ADSI verfügt unter anderem über ein MALDI-TOF (Matrix Assisted Laser Desorption Ionisation – Time Of Flight) Massensprktrometer. Die Probe wird auf einer Metallplatte mit einer Matrix kokristallisiert und durch Laserbeschuss ionisiert. Aufgrund ihrer Flugzeit werden die Molekulargewichte der Einzelsubstanzen bestimmt.

Download Bild 1 / Bild 2